Some days – never come…

„Es muss auf jeden Fall Sommer sein, wenn wir uns sehen“, sagte er. „Ein perfekter, warmer, sonniger Sommer. In einer perfekt schönen Umgebung. In nur wenigen Stunden bin ich da. Unsere Begegnung wird perfekt sein.“

„Ja meine Liebe“, lächelte sie. „Wir werden am Ufer sitzen, uns bei der Hand halten und gemeinsam die Sonne untergehen sehen. Du wirst da sein, und nichts wird mehr fehlen.“

Jahre später ist er gekommen: der perfekte Sommer. Blütenduft in samtener Luft, leises Rauschen der Blätter, sanft plätscherndes Wasser. Die Haut atmet die Wärme der Sonne, das Herz ist weit.

Am Ufer sitzend erlebt sie, wie alles Licht tiefer Dunkelheit weicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s